Projekt der Bewegung für eine bessere Welt

Neben den Kursen bieten wir auch ein Modell einer Pfarrerneuerung als Projekt an:

NIP - Ein neues Bild der Pfarre (New Image of the Parish)  

Über einen mehrere Jahre dauernden Prozess soll die Pfarrgemeinschaft zu einer geschwisterlichen Gemeinschaft werden (Lebensgemeinschaft). In einem weiteren Schritt soll die Pfarre zu einem Leben aus dem Evangelium, zur Glaubensgemeinschaft geführt werden. In der dritten Phase geht es darum, dass die Pfarre durch ein Leben mit den Sakramenten zu einer liturgischen Gemeinschaft wird.


Die sieben pastoralen Kriterien zu diesem neuen Pfarrbild:

  • Von Beginn an werden immer alle Menschen der Pfarre eingeladen.
  • Wir gehen von dort aus, wo die Menschen "stehen".
  • Den Rhythmus bestimmt der Langsamste, alle müssen mitkommen.
  • Nichts Bestehendes abschaffen, sondern alles auf das neue Ziel ausrichten.
  • Jede und jeder kann etwas. Darum trauen wir allen eine Aufgabe zu.
  • Der Prozess soll langsam, ständig fortschreitend und allumfassend sein.
  • Maßstab der pastoralen Arbeit ist immer die bessere Zukunft.

 

 

 

Weitere Informationen zur Pfarrerneuerung: Infoblatt

 


Pfarrprojekt NIP im Bistum Speyer in Deutschland:Im Bistum Speyer wird in einigen "Projektpfarreien" Seelsorge im Sinne des Pfarrmodells NIP "Neues Bild der Pfarre" der Bewegung für eine bessere Welt verwirklicht. Auf der Homepage der Pfarre St.Martin in Kaiserslautern wird hierüber berichtet. Sie können auch das aktuelle Jahreprogramm der Pfarre St. Martin auch als PDF Datei Downloaden (Menüpunkt:"Jahresprogrammation").
Zur Pfarre St. Martin
Informationen auf unserer Homepage über dieses Projekt